Werner G. Elb, Rechtsanwalt, Frankfurt am Main


Adresse [Auf Karte anzeigen]

Werner G. Elb
Rechtsanwalt und vereidigter Buchprüfer Werner G. Elb
Gerbermühlstraße 32
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

Kontaktdaten [vcard]

Telefon: +49-69-48003820
Telefax: +49-69-480038220

Qualifikation

  • Fachautor
  • Rechtsanwalt
  • Seminarreferent
  • Vereidigter Buchprüfer

Rechtsgebiete

  • Allgemeines Zivilrecht
  • Buchführung und Bilanzwesen
  • Computerrecht
  • Einkommensteuerrecht
  • Internetrecht
  • Konzernrecht
  • Körperschaft- und Gewerbesteuerrecht
  • Miet- und Pachtrecht
  • Steuerberatung
  • Unternehmensgründungen
  • Vereinsrecht

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Publikationen

  • Schuldrechtsmodernisierung - Ein Leitfaden für die Praxis, Köln, Bundesanzeiger 2002. ISBN 3- 89817-126-4

sonstige Angaben

Geburtsjahr: 1954

Artikel

Letzte Chance! Für viele Vereine Satzungsänderung zum 01.01.2015 notwendig Vorstandsvergütung in Vereinen ohne Satzungsänderung ab 2015 nicht mehr zulässig (Kiel) Bei vielen Vereinen ist es noch nicht angekommen, dass unter Umständen vor dem 01.01.2015 eine Satzungsänderung notwendig ist. Dies gilt für solche Vereine, die ihrem Vorstand eine Vergütung zahlen.

Handlungsbedarf bei Vereinssatzungen Vergütung an Vorständen ohne Satzungsänderung ab 2015 nicht mehr zulässig (Kiel) Bei vielen Vereinen besteht Handlungsbedarf für eine Änderung der Vereinssatzung. Dies gilt für alle Vereine, die ihrem Vorstand eine Vergütung zahlen.

Neues im Vereinssteuerrecht: Änderungen für gemeinnützige Vereine (Kiel) Fast unbemerkt hat es bereits Anfang Januar 2012 erhebliche Änderungen im Vereinssteuerrecht gegeben, die alle gemeinnützigen Vereine betreffen. Durch Schreiben vom 17.01.2012 hat das Bundesministerium den Anwendungserlass zur Abgabenordnung in vielen Punkten insbesondere die Vorschriften zum Gemeinnützigkeitsrecht überarbeitet.

Neues im Vereinssteuerrecht: Änderungen für gemeinnützige Vereine Fast unbemerkt hat es bereits Anfang Januar 2012 erhebliche Änderungen im Vereinssteuerrecht gegeben, die alle gemeinnützigen Vereine betreffen.Durch Schreiben vom 17.01.2012 hat das Bundesministerium den Anwendungserlass zur Abgabenordnung in vielen Punkten insbesondere die Vorschriften zum Gemeinnützigkeitsrecht überarbeitet.

Selbstdarstellung / Profil

Meine Zielsetzung ist es, kleineren bis mittleren Unternehmen, Vereinen sowie Privatleuten nach Bedarf eine möglichst umfassende ständige Beratung und Vertretung in allen Rechts- und Steuerfragen zu gewährleisten - von der Erstellung der Buchhaltung und der Steuerklärungen bis zur Vertretung beim Verkehrsbußgeld; von der Vertragsgestaltung bei zur Einziehung säumiger Forderungen.

Natürlich vertrete ich auch Mandantschaft bei Einzelfällen in meinen Tätigkeitsbereichen.