Thorsten Blaufelder, Rechtsanwalt,
Fachanwalt Arbeitsrecht Ludwigsburg


Adresse

Thorsten Blaufelder
Kanzlei Blaufelder
Stuttgarter Straße 50
71638 Ludwigsburg
Deutschland

Kontaktdaten

Telefon: +49-7141-9133973
Telefax: +49-7141-9133972

Qualifikation

  • Diplom-Jurist
  • Dozent/in
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Mediator/in
  • Rechtsanwalt
  • Rechtsassessor (Bayern)
  • Referent/in

Rechtsgebiete

  • Allgemeines Gleichbehandlungsrecht (AGG)
  • Allgemeines Zivilrecht
  • Arbeitslosenrecht
  • Arbeitsrecht
  • Berufsgenossenschaftsrecht
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Individualarbeitsrecht
  • Kollektives Arbeitsrecht
  • Kündigungsrecht
  • Kündigungsschutzrecht
  • Mediation
  • Mitbestimmungs- und Betriebsverfassungsrecht
  • Mobbing
  • Sozialrecht

Sprachen

  • Deutsch

Artikel

Vorteile einer Mediation Gerade im Familienrecht bietet die Mediation eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber gerichtlichen Auseinandersetzungen. Denn Trennung und Scheidung zählen zu den am meisten belastenden Ereignissen im Leben. Die Beteiligten durchleben existenzielle Vertrauenskrisen, sie fürchten sich vor dem Verlust ihres Freundes- und Bekanntenkreises und ihres sozialen Umfelds. In vielen Fällen ist eine Trennung auch mit Angst vor finanziellen Sorgen verknüpft. Kinder bis zum Schulkindalter sind dabei besonders betroffen. Die Trennung der Eltern erlebt ein Kind oft als von ihm verschuldet und als Bestrafung. Zudem werden die Trauer, die Ängste und Aggressionen des Elternteils, bei dem es lebt, übernommen und als eigene erlebt. Nach einer Trennung ist das Spektrum regelungsbedürftiger Aspekte sehr groß. Typische Themenbereiche sind z. B. Verantwortung für die gemeinsamen Kinder, Lebensunterhalt, berufliche Situationen, Wohnsituation der einzelnen Familienmitglieder, Wohnungseinrichtung, Vermögen/Schulden, Versicherungen, soziales Umfeld.

Wie läuft ein Mediationsverfahren ab? 5. Phase: Abschlussvereinbarung Was Mediation ist, habe ich in meinem ersten Artikel zur Mediation erläutert. Aber wie läuft ein Mediationsverfahren in der Praxis ab? Ein Mediationsverfahren durchläuft mehrere Phasen. Es existieren allerdings verschiedene Modelle, die mindestens drei und bis zu acht Phasen unterscheiden. Die Inhalte des Mediationsverfahrens sind in allen Modellen gleich. In der Praxis üblich ist ein Modell mit fünf Phasen.

Mediation? Was ist das überhaupt? Seit Inkrafttreten des Mediationsgesetzes im Juli 2012 rückt Mediation immer mehr in den Blick der Öffentlichkeit. Nur was ist Mediation überhaupt?

Wie läuft ein Mediationsverfahren ab? 1. Phase: Auftragsklärung Was Mediation ist, habe ich in meinem vorherigen Artikel erläutert. Aber wie läuft ein Mediationsverfahren in der Praxis ab? Ein Mediationsverfahren durchläuft mehrere Phasen. Es existieren allerdings verschiedene Modelle, die mindestens drei und bis zu acht Phasen unterscheiden. Die Inhalte des Mediationsverfahrens sind in allen Modellen gleich. In der Praxis üblich ist ein Modell mit fünf Phasen.

Wie läuft ein Mediationsverfahren ab? 2. Phase: Themensammlung Was Mediation ist, habe ich in meinem ersten Artikel zur Mediation erläutert. Aber wie läuft ein Mediationsverfahren in der Praxis ab? Ein Mediationsverfahren durchläuft mehrere Phasen. Es existieren allerdings verschiedene Modelle, die mindestens drei und bis zu acht Phasen unterscheiden. Die Inhalte des Mediationsverfahrens sind in allen Modellen gleich. In der Praxis üblich ist ein Modell mit fünf Phasen.

Wie läuft ein Mediationsverfahren ab? 3. Phase: Interessenfindung Was Mediation ist, habe ich in meinem ersten Artikel zur Mediation erläutert. Aber wie läuft ein Mediationsverfahren in der Praxis ab? Ein Mediationsverfahren durchläuft mehrere Phasen. Es existieren allerdings verschiedene Modelle, die mindestens drei und bis zu acht Phasen unterscheiden. Die Inhalte des Mediationsverfahrens sind in allen Modellen gleich. In der Praxis üblich ist ein Modell mit fünf Phasen.

Wie läuft ein Mediationsverfahren ab? 4. Phase: Optionen Was Mediation ist, habe ich in meinem ersten Artikel zur Mediation erläutert. Aber wie läuft ein Mediationsverfahren in der Praxis ab? Ein Mediationsverfahren durchläuft mehrere Phasen. Es existieren allerdings verschiedene Modelle, die mindestens drei und bis zu acht Phasen unterscheiden. Die Inhalte des Mediationsverfahrens sind in allen Modellen gleich. In der Praxis üblich ist ein Modell mit fünf Phasen.

Über 10.000 Schlecker-Mitarbeiter erhalten Kündigungen Es war ein zähes Ringen bis zum Schluss, aber die Finanzierung der Transfergesellschaft für die von Kündigung bedrohten Schlecker-Mitarbeiter ist gescheitert. Mit über 10000 Kündigungen – vor allem Frauen sind betroffen – wird gerechnet.

Die Zukunft von Schlecker...Insolvenz, Kündigungen, Transfergesellschaft? Am 06.03.2012 haben in Ulm die Verhandlungen über den Stellenabbau bei der Drogeriemarktkette Schlecker begonnen. Das Unternehmen hatte am 23.01.2012 beim Amtsgericht Ulm einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird zum 01.04.2012 gerechnet.

Scheidung per App? …titelt heute die Online-Ausgabe einer “Zeitung” mit vier großen Buchstaben.

Anbieterkennzeichnung

Kanzlei Blaufelder
Rechtanwalt und Fachanwalt Thorsten Blaufelder
Stuttgarter Straße 50
71638 Ludwigsburg
Tel. 07141 9133973
Fax 07141 9133972
www.kanzlei-blaufelder.de
info@kanzlei-blaufelder.de

Dienstleistungsinformation nach §2 DL-InfoV (Deutschland)

Zuständige Aufsichtsbehörde

Herr Rechtsanwalt Blaufelder gehört der

Rechtsanwaltskammer Stuttgart
Königstraße 14
70173 Stuttgart

an.

Gesetzliche Berufsbezeichnungen
Thorsten Blaufelder
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Die Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt“ wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Berufsrechtliche Regelungen
Herr Rechtsanwalt Blaufelder unterliegt folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte (BRAGO)
Gesetz über die Vergütung von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz – RVG)
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union

Sämtliche Gesetzestexte können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer »http://www.brak.de in der aktuellen Version eingesehen werden

Die Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der Allianz Versicherungs-AG in 10900 Berlin. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in den Mitgliedsländern der Europäischen Union und genügt so mindestens den Anforderungen des § 51 BRAO.


 

Ausgewählte Rechtsanwälte in der Region

Michael Staudenmayer
Michael Staudenmayer
STAUDENMAYER FACHANWALTS- und STEUERKANZLEI
Möhringer Landstraße 11
70563 Stuttgart
  • Rechtsanwalt
  • Fachanwalt für Steuerrecht
  • Schlichter
  • Seminarreferent
  • Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Schwerpunkt Steuerrecht
  • Schwerpunkt Kapitalanlagerecht
  • Schwerpunkt Anlagebetrug
  • Schwerpunkt Immobilienrecht
Michael Staudenmayer
Michael Staudenmayer
Michael Henn
Michael Henn
Dr. Gaupp & Coll. Rechtsanwälte
Kronprinzstr. 14
70173 Stuttgart
  • Rechtsanwalt
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Fachanwalt für Erbrecht
  • Testamentsvollstrecker/in
  • Schwerpunkt Arbeitsrecht
  • Schwerpunkt Erbrecht
Michael Henn
Michael Henn
push buttonPushMe

Soll Ihr Profil hier erscheinen?

klicken Sie hier...
 
 
 
 

Hinweis

 
Es handelt sich hierbei nicht um einen Werbeeintrag von Thorsten Blaufelder, Rechtsanwalt, Fachanwalt Arbeitsrecht Ludwigsburg. Sollten Sie fehlerhafte Daten bemerken, dann kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden die Daten prüfen und korrigieren.