Dr. Max Matthiesen, Rechtsanwalt, Hannover


Adresse [Auf Karte anzeigen]

Dr. Max Matthiesen
Dr. Fricke & Collegen PartG mbB
Yorckstraße 10
30161 Hannover
Deutschland

Telefon: +49-511-340170
Telefax: +49-511-3401717

Kontaktdaten [vcard]

Telefon: +49-511-340170
Telefax: +49-511-3401717

Qualifikation

  • Rechtsanwalt

Rechtsgebiete

  • Sozialrecht

Sprachen

  • Deutsch

Anbieterkennzeichnung

Das Impressum der Kanzlei Dr. Fricke & Collegen lautet:

Anbieterkennzeichnung:

Aufgrund der Informationspflichten nach § 5 Telemediengesetz sowie der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung machen wir folgende Angaben:
Anbieter und Verantwortlicher für Inhalt und Gestaltung der Seiten dieser Homepage (http://www.anwaltskanzlei-fricke.de, http://www.rae-fricke.de und http://www.fricke-und-collegen.de) ist die

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fricke & Collegen
Yorckstrasse 10
30161 Hannover
Telefon: 0511 340170
Telefax: 0511 3401717
E-Mail:
info@anwaltskanzlei-fricke.de

Die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fricke & Collegen ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Für die Kanzlei arbeiten die folgenden Rechtsanwälte:

Dr. Hanns-Georg Fricke
Michael Struck
Dr. Max Matthiesen
Dr. Hanns-Christian Fricke
Sebastian Alexander Fricke
Stefan Hansen
Dr. Matthias Schütte
Philipp Rammes

Sämtliche Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fricke & Collegen sind Mitglieder der folgenden Kammer:

Rechtsanwaltskammer Celle
Bahnhofstr. 5
29221 Celle
Telefon: 05141 92820
Telefax: 05141 928242

Rechtsanwalt Dr. Hanns-Georg Fricke ist außerdem Mitglied der folgenden Kammer:

Notarkammer Celle
Riemannstr. 15
29225 Celle
Telefon: 05141 94940
Telefax: 05141 949494

Die Berufsbezeichnung der Mitglieder der Rechtsanwaltskanzlei lautet jeweils:
„Rechtsanwalt“
Die Berufsbezeichnung von Herrn Dr. Hanns-Georg Fricke lautet zusätzlich:
„Notar“
Die Berufsbezeichnung von Rechtsanwalt Sebastian Alexander Fricke lautet zusätzlich:
„Mediator“

Die Rechtsanwaltskammer Celle ist Aufsichtsbehörde für die Anwälte der Kanzlei. Die Dienstaufsicht über den Notar Dr. Hanns-Georg Fricke wird durch den Präsidenten des Landgerichts Hannover ausgeübt. Die Anschrift des Landgerichts Hannover lautet:

Landgericht Hannover
Volgersweg 65
30175 Hannover
Telefon: 0511 347 0
Telefax: 0511 347 2772

Die Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt“ ist den Anwälten der Kanzlei Dr. Fricke & Collegen in der Bundesrepublik Deutschland aufgrund bundesdeutscher Rechtsnormen zuerkannt worden. Die Berufsbezeichnung „Notar“ ist Herrn Dr. Hanns-Georg Fricke von dem Bundesland Niedersachsen verliehen worden.

Die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fricke & Collegen unterliegen berufsrechtlichen Regelungen. Diese sind über die Bundesrechtsanwaltskammer unter folgender Anschrift zu erhalten:

Bundesrechtsanwaltskammer
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Littenstraße 9
10179 Berlin
Telefon: 030 284939 0
Telefax: 030 294939 11

Zu den berufsrechtlichen Regelungen gehören insbesondere die folgenden Vorschriften:
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Standesregelung der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln)

Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten und Anwaltsnotaren aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt. Vor der Annahme eines Mandats wird deshalb geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.
Die berufsrechtlichen Regelungen für den Notar Dr. Hanns-Georg Fricke sind über die Bundesnotarkammer (BnotK) unter folgender Anschrift zu erhalten:

Bundesnotarkammer
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Mohrenstraße 34
10117 Berlin
Telefon: 030 38 38 66 0
Telefax: 030 38 38 66 66

Zu den berufsrechtlichen Regelungen des Notars gehören insbesondere die folgenden Vorschriften:

Bundesnotarordnung (BNotO)
Kostenordnung (KostO)
Dienstordnung für Notarinnen und Notare (DONot)
Richtlinien der Notarkammern
Beurkundungsgesetz (BeurkG)

Die Umsatzsteueridentifikationsnummer der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fricke & Collegen lautet:
24/235/57803

Dienstleistungsinformation nach §2 DL-InfoV (Deutschland)

Die Berufshaftpflichtversicherung von Rechtsanwalt Dr. Hanns-Georg Fricke, Rechtsanwalt Michael Struck, Rechtsanwalt Dr. Max Matthiesen, Rechtsanwalt Dr. Hanns-Christian Fricke, Rechtsanwalt Sebastian Alexander Fricke, Rechtsanwalt Stefan Hansen, Rechtsanwalt Dr. Matthias Schütte und Rechtsanwalt Philipp Rammes besteht bei folgender Versicherung:

VGH Versicherungen
Landschaftliche Brandkasse Hannover
Schiffgraben 4
30159 Hannover

Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst bei allen Anwälten der Kanzlei Tätigkeiten in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Weitere Einzelheiten der Berufshaftpflichtversicherung ergeben sich aus § 51 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO).

Haftungsausschluss:

Die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fricke & Collegen ist für den Inhalt der direkt oder indirekt über „Links“ verknüpften Seiten nicht verantwortlich und macht sich den Inhalt solcher Seiten nicht zu eigen. Die Kanzlei Dr. Fricke & Collegen erklärt hiermit ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns mit Nachdruck und ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten.
Die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fricke & Collegen übernimmt auch keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der auf den Internetseiten der Kanzlei bereitgestellten Informationen. Sie können eine Beratung im Einzelfall durch einen Rechtsanwalt, Notar, Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater nicht ersetzen und stellen weder eine Rechtsberatung über das Internet dar noch sind sie als Aufforderung zur Online-Rechtsberatung anzusehen.
Haftungsansprüche gegen die Kanzlei Dr. Fricke & Collegen, die sich auf Schäden materieller oder immaterieller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen.

Datenschutzhinweise:

Es ergeht der Hinweis nach § 33 BDSchG, dass personenbezogene Daten unserer Mandantinnen und Mandanten sowie weitere für eine sachgemäße Bearbeitung der jeweiligen Angelegenheit notwendige Daten elektronisch gespeichert werden.

Der Nutzung unserer Daten zu Marketingzwecken widersprechen wir gemäß der §§ 28, 29 BDSG.